Umbau der Sporthalle "Heckinghausen"

Sanierung einer Sporthalle für 1.200 Zuschauer, einschließlich der Rollschuhbahn, der Gymnastikräume, der Umkleide-, Dusch-, WC und Nebenräume

Technische Gebäudeausrüstung:
  • 410 Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen:
    Errichtung von Dusch- und WC-Räumen
  • 420 Wärmeversorgungsanlagen:
    Errichtung einer neuen Dampfstation, einschließlich zentraler Warmwasserbereitung. Beheizung der Sporthalle über eine Deckenstrahlheizung, Beheizung der Nebenräume über statische Heizflächen
  • 430 Lufttechnische Anlagen:
    Kombinierte Zu- und Abluftgeräte mit WRG für die Sporthalle, für den Umkleide- und Duschbereich und für die Gymnastikräume und die Rollschuhbahnmit variablem Volumenstrom von 500 m³/h - 20.000 m³/h
  • 440 Starkstromanlagen:
    Allgemeine Elektroinstallation, Beleuchtungsanlagen, Sicherheitsbeleuchtung, EIB / KNX-Steuerungen, Blitzschutzanlage
  • 450 Fernmelde- und informationstechnische Anlagen:
    EDV- und Telefonverkabelung, Brandmeldeanlage mit Feuerwehraufschaltung, Gegensprechanlage, Lichtrufanlage, Spielstandsanzeige
  • 480 Gebäudeautomation:
    DDC-Regelung der einzelnen Heizkreise sowie der Lüftungsanlagen

verwandte Projekte

Zurück zur Übersicht