"NEH" – Niedrigenergiehaus im Bestand

Sanierung von vier Mehrfamilienwohnhäusern im Rahmen des von der dena (Deutsche Energie Agentur) aufgelegten Modellvorhaben "Niedrigenergiehaus im Bestand" (3-Liter-Haus). Die Energieeinsparungen durch technische und hochbauliche Maßnahmen betragen durchschnittlich 80 Prozent. Wohnwertverbesserung durch Vermeidung von Wärmebrücken (Behaglichkeit), durch vorgelagerte Balkone und Loggien, durch Verwendung von hochwertigen Materialien, durch Einbau von dreifachverglasten Fenstern sowie durch Einsatz modernster Technologien.

Technische Gebäudeausrüstung:
  • 410 Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen:
    Sanierung der Küchen und Bäder
  • 420 Wärmeversorgungsanlagen:
    Blockheizkraftwerk (Grundlast), Gas-Brennwertkessel (Spitzenlast)
  • 430 Lufttechnische Anlagen:
    Kontrollierte Wohnungslüftung
  • 440 Starkstromanlagen:
    Photovoltaik als Indachanlage, komplette Erneuerung der Elektroinstallation
  • 450 Fernmelde- und informationstechnische Anlagen:
    komplette Erneuerung der Installationen, einschließlich des Einbaus von Video-Türsprechanlagen
  • 480 Gebäudeautomation:
    Hometronik-Funkmanagement (wohnungsweise Raumtemperaturregelung, zeitabhängige Steuerung der Rollläden, Schaltung von Haushaltsgeräten)

verwandte Projekte

Zurück zur Übersicht